Beteiligungen

Der HVD Regio­nal­ver­band Pots­dam ist Mit­glied in fol­gen­den Organisationen:

Stadtjugendring Potsdam e. V.

Der Stadt­ju­gend­ring Pots­dam e. V. (SJR) wurde 1991 gegrün­det und ist seit 1995 aner­kann­ter Trä­ger der freien Jugend­hilfe. Seit Sep­tem­ber 2004 sitzt er im Haus der Jugend in Babels­berg. Der SJR ver­steht sich als ein Dach­ver­band und ist sowohl Zusam­men­schluss, als auch poli­ti­sche Inter­es­sen­ver­tre­tung diver­ser Jugend­or­ga­ni­sa­tio­nen. Zusam­men mit sei­nen 24 Mit­glie­dern ver­folgt er ein gemein­sa­mes Ziel: Die Jugend­ar­beit in Pots­dam zu fördern.

Seniorenbeirat der Landeshauptstadt Potsdam

Der Senio­ren­bei­rat ist gemäß der Haupt­sat­zung der Lan­des­haupt­stadt Pots­dam die Ver­tre­tung der Inter­es­sen und gesell­schaft­li­chen Belange der Gruppe der Senio­rin­nen und Senio­ren in Pots­dam. Er ver­steht sich als unab­hän­gige, von par­tei­po­li­ti­schen, kon­fes­sio­nel­len und ver­band­li­chen Bin­dun­gen freie Interessenvertretung.

Netzwerk Älter werden in der Landeshauptstadt Potsdam

Das Netz­werk „Älter wer­den in der Lan­des­haupt­stadt Pots­dam“ hat sich im Jahr 2006 mit dem Ziel gegrün­det, die Zusam­men­ar­beit zwi­schen den Diens­ten und Ein­rich­tun­gen zum Wohle der älte­ren Bür­ge­rin­nen und Bür­ger der Stadt Pots­dam zu ver­bes­sern. Part­ner aus allen Berei­chen, die mit den Belan­gen älte­rer Men­schen befasst sind, arbei­ten im Netz­werk zusam­men. So ist eine sta­bile Basis für das Ver­fol­gen der gemein­sa­men Vision entstanden.

Bündnis Potsdam bekennt Farbe

Das Bünd­nis „Pots­dam! bekennt Farbe“ enga­giert sich für eine tole­rante und welt­of­fene Stadt­ge­sell­schaft. Rechts­ex­tre­men, rechts­po­pu­lis­ti­schen und men­schen­feind­li­chen Angrif­fen und Ent­wick­lun­gen tritt es aktiv und gewalt­frei ent­ge­gen. Es ver­eint zivil­ge­sell­schaft­li­che und staat­li­che Orga­ni­sa­tio­nen sowie Insti­tu­tio­nen, pri­vat­wirt­schaft­li­che und städ­ti­sche Unter­neh­men und demo­kra­ti­sche Par­teien sowie Frak­tio­nen der Pots­da­mer Stadt­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung (SVV).

Humanistischer Verband Berlin-Brandenburg, K. d. ö. R.

Als Welt­an­schau­ungs­ge­mein­schaft ver­tritt der HVD-BB die Inter­es­sen und Rechte von Reli­gi­ons­freien in Staat und Gesell­schaft und enga­giert sich auf der Basis von Tole­ranz, Selbst­be­stim­mung und Soli­da­ri­tät für eine mensch­li­chere Gesell­schaft. Er unter­stüt­zen den Staat bei der Bil­dung und Erhal­tung eines Wer­te­ka­nons, indem er friedens‑, rechts- und wer­te­för­dernd auf­tritt. Als Trä­ger zahl­rei­cher sozia­ler Ein­rich­tun­gen bie­ten er Unter­stüt­zung, Rat und Hilfe unab­hän­gig von Natio­na­li­tät, eth­ni­scher Her­kunft, Geschlecht oder Weltanschauung.