Lade Veranstaltungen

« Alle Ver­an­stal­tun­gen

  • Diese Ver­an­stal­tung hat bereits statt­ge­fun­den.

Letzte Hilfe – Am Ende wissen, wie es geht

24. Juni 2019 @ 17:0019:00

Frank Spade
Frank Spade
Das Lebens­ende und abseh­bare Ster­ben eines Ange­hö­ri­gen macht man­chen hilf­los. Obwohl die meis­ten sich wün­schen zuhause zu ster­ben, stirbt der größte Teil der Bevöl­ke­rung im Pfle­ge­heim oder Kran­ken­haus. Wir bie­ten einen Über­blick zu einem »Letz­ten Hilfe-Kurs«, in dem dann gezeigt würde, was wir am Ende des Lebens für jeman­den tun kön­nen. Wis­sen um Letzte Hilfe und Umsor­gung von schwer­kran­ken und ster­ben­den Men­schen kann dann (wie­der) zum All­ge­mein­wis­sen wer­den. Refe­ren­ten sind Carola Oete­rer, Pfle­ge­rin und Frank Spade, Ster­be­be­glei­ter und Regio­nal­be­auf­trag­ter des BIVA-Pfle­ge­­schut­z­bun­­­des.

Details

Datum:
24. Juni 2019
Zeit:
17:00–19:00

Veranstalter

Huma­nis­ti­scher Ver­band Pots­dam
Tele­fon:
0331 2709804
E-Mail:
beratung@​hvd-​potsdam.​de
Web­site:
www​.hvd​-pots​dam​.de

Veranstaltungsort

Geschäfts­stelle Pots­dam
Jäger­straße 36
Pots­dam, Bran­den­burg 14476 Deutsch­land
+ Google Karte anzei­gen
Tele­fon:
0331 2709804
Web­site:
www​.hvd​-pots​dam​.de