Mitglied werden

Um in der Gesell­schaft seine Inter­es­sen zu ver­tre­ten, sich mit Gleich­ge­sinn­ten aus­zu­tau­schen, Ansprech­part­ner für Rat, Hilfe und Unter­stüt­zung zu fin­den und Gemein­sa­mes zu erle­ben, ist es wich­tig, sich zu orga­ni­sie­ren.

Mit unse­ren Ange­bo­ten an huma­nis­ti­scher Lebens­hilfe wol­len wir Men­schen unter­stüt­zen, ihr Leben nach den eige­nen Vor­stel­lun­gen zu gestal­ten. Dafür machen wir uns in Poli­tik und Gesell­schaft stark. Dies kön­nen wir umso bes­ser, je mehr wir sind.

  • Wir geben nicht­re­li­giö­sen Men­schen eine Stimme und ver­tre­ten ihre Anlie­gen in Poli­tik und Öffent­lich­keit.
  • Wir machen uns für Selbst­be­stim­mung, Mensch­lich­keit, Ver­nunft, Gleich­heit, Gerech­tig­keit und Tole­ranz stark.
  • Wir unter­stüt­zen Men­schen, ein selbst­be­stimm­tes und eigen­stän­di­ges Leben nach den eige­nen Vor­stel­lun­gen zu füh­ren.
  • Wir bie­ten Lebens­hil­fe­an­ge­bo­ten in Bil­dung, Jugend und im sozia­len Bereich an.
  • Bei uns haben Sie die Mög­lich­keit, sich mit Gleich­ge­sinn­ten zu huma­nis­ti­schen The­men aus­zu­tau­schen.
  • Wir beglei­ten Sie bei beson­de­ren Augen­bli­cken in Ihrem Leben und rich­ten für Sie huma­nis­ti­sche Fei­ern aus.
  • Sie erhal­ten den Mit­glie­der­rund­brief des Huma­nis­ti­schen Ver­ban­des Ber­lin-Bran­den­burg.

Sie kön­nen uns unter­stüt­zen:

  • als ordent­li­ches Mit­glied, das sich in die Arbeit unse­res Ver­ban­des zu ein­zel­nen The­men ein­bringt oder unsere Ange­bote nutzt,
  • als För­der­mit­glied, dass unsere Ange­bote und unsere Tätig­keit als Inter­es­sen­ver­tre­tung nicht-reli­giö­ser Men­schen unter­stüt­zen möchte.

Mit­glieds­an­trag als PDF-Datei her­un­ter­la­den …