Humanistischer Salon Potsdam

22Jun2020

Impuls­vor­trag: »Wie ich zum Huma­nis­ten wurde« oder »Mit christ­li­chem Migra­ti­ons­hin­ter­grund zum Huma­nis­mus«

Zeit: 16:00 bis 18:00 Uhr

Ort: Huma­nis­ti­scher Regio­nal­ver­band Pots­dam, 14467 Pots­dam, Jäger­straße 36

Ein­tritt frei

Gast­ge­ber und Refe­rent: Frank Spade (0163 8648937)

Der Huma­nis­ti­sche Salon Pots­dam ist ein Gesprächs­kreis für auf­ge­schlos­sene Men­schen, die krea­tive Ideen und kluge Worte schät­zen.

In der Regel tref­fen wir uns am letz­ten Mon­tag eines Monats, um über die unter­schied­lichs­ten The­men zu dis­ku­tie­ren und uns aus­zu­tau­schen. Diese rei­chen von Fra­gen der per­sön­li­chen Lebens­hilfe bis zu aktu­el­len gesell­schaft­li­chen The­men. Gerne neh­men wir Anre­gun­gen und/​oder Bei­träge unse­rer Mit­glie­der auf.

Anknüp­fend an die Tra­di­tion der „Salons“ in der Zeit der Auf­klä­rung legen wir dabei beson­de­ren Wert auf den per­sön­li­chen Aus­tausch und eine wert­schät­zende Gesprächs­kul­tur.

Anläss­lich des heu­ti­gen Welthu­ma­nis­ten­ta­ges, stellt Frank Spade vor, wie er zum Huma­nis­ten wurde und was in daran moti­viert.