Humanistischer Salon Potsdam November

30Nov2020

Gesprächs­kreis zu belie­bi­gen huma­nis­ti­schen The­men. Heute lau­tet der Titel »Ster­be­fas­ten«. Eine alt-ehr­wür­dige Methode sein Leben selbst­be­stimmt zu been­den.

Zeit: 16:00 bis 18:00 Uhr

Ort: Huma­nis­ti­scher Regio­nal­ver­band Pots­dam, 14467 Pots­dam, Jäger­straße 36

Ein­tritt frei

Der Huma­nis­ti­sche Salon Pots­dam ist ein Gesprächs­kreis für auf­ge­schlos­sene Men­schen, die krea­tive Ideen und kluge Worte schät­zen.

In der Regel tref­fen wir uns am letz­ten Mon­tag eines Monats, um über die unter­schied­lichs­ten The­men zu dis­ku­tie­ren und uns aus­zu­tau­schen. Diese rei­chen von Fra­gen der per­sön­li­chen Lebens­hilfe bis zu aktu­el­len gesell­schaft­li­chen The­men. Gerne neh­men wir Anre­gun­gen und/​oder Bei­träge unse­rer Mit­glie­der auf.

Anknüp­fend an die Tra­di­tion der „Salons“ in der Zeit der Auf­klä­rung legen wir dabei beson­de­ren Wert auf den per­sön­li­chen Aus­tausch und eine wert­schät­zende Gesprächs­kul­tur.

Mit dem »Ster­be­fas­ten« soll eine Methode vor­ge­stellt und erör­tert wer­den, mit der das Leben ein­mal ohne Fremd­ein­wir­kung selbst­be­stimmt been­det wer­den kann. Zur Ein­füh­rung sei auf die­sen Wiki­pe­dia-Bei­trag ver­wie­sen: Ster­be­fas­ten.

Im Deutsch­land­funk gab es Anfang des Jah­res einen guten Bei­trag dazu: Ster­be­fas­ten­bei­trag im Deutsch­land­funk.

Jede*r kann sich ein­brin­gen und ist will­kom­men. Für Erfri­schung wird gesorgt. Ein­tritt frei, auch für Nicht­mit­glie­der.